Rohstoffe

 

Die vielseitigste Parfumherstellerin aller Zeiten ist zweifellos die Natur selbst. Wer sich eingehend mit Analysen von Extrakten aus Naturprodukten befaßt, fragt sich sicher, wie es möglich ist, daß die Natur diese herrlichen Duftstoffe hervorbringen kann.


Parfümeure wollen der Sache auf den Grund gehen und dem Geheimnis des vollkommenen Dufts auf die Spur kommen. Die Natur läßt sich aber nicht so leicht nachahmen. So können Mischungen bestimmter weißen Blumenblüten - zum Beispiel Jasmin und Maiglöckchen - in einem Parfum zu Verfärbungen führen. Und auch die Hautsicherheit wird von der Natur nicht berücksichtigt. Es ist daher nicht immer möglich, ein Parfum zu entwickeln, das zu 100% aus natürlichen Ölen besteht und zugleich sicher für die Haut ist.

In den neuen Parfums wird nicht nur mit Blumendüften variiert, auch verschiedene Holzarten, Früchte, Gewürze und Samen tragen zu den neuen Kreationen bei. Der Parfümeur von heute möchte der Natur so nahe wie möglich kommen.